Startseite | Impressum | Haftungsausschluß | Kontakt
Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Meet the Artist

Meet the Artist Schüler treffen Künstler

Das Schülerprojekt
des Konzertverein Ingolstadt

Schon seit vielen Jahren spielt die Jugendarbeit für den Konzertverein Ingolstadt eine besonders wichtige Rolle: Jugendlichen haben die Möglichkeit, zu extrem günstigen Preisen klassische Konzerte von höchstem Niveau zu besuchen. So kosten Einzelkarten für Konzerte mit Weltstars wie Nikolai Tokarew, Sabine Meyer, Michael Volle, Christian Gerhaher, etc. für Schüler und Studenten nur 4.- Euro; Abonnements für 11 Konzerte sind für nur 27.- Euro erhältlich.

Darüber hinaus werden Konzertbesuche von Schulklassen im Rahmen von Unterrichtsprojekten zusätzlich gefördert.

In den vergangenen zwei Schuljahren bestand außerdem die Zusammenarbeit mit der Oberstufe des Reuchlin-Gymnasiums, welches in seinem „P-Seminar“ die unterschiedlichen Aspekte und Probleme des Kulturmanagements am konkreten Beispiel „Konzertverein Ingolstadt“ kennen lernte. Im Rahmen dieses Projektes erarbeiten die Jugendlichen den gesamten Ablauf der Konzertorganisation von Pressearbeit und Werbung bis hin zu Programmverkauf und Künstlerbetreuung und waren in die unterschiedlichen Schritte praktisch und vor Ort mit eingebunden. So wurde z.B. der Einführungsvortrag zum Konzert des „Orchestre Symphonique du Jura“ am 10. November 2010 von zwei Schülern erarbeitet und gehalten und auch Flyer und Plakate für die einzelnen Konzerte wurden immer wieder von Jugendlichen gestaltet.

Dennoch steht man auch in Ingolstadt vor dem zur Zeit weit verbreiteten Problem, dass immer weniger Jugendliche klassische Konzerte besuchen. Deshalb hat der Konzertverein Ingolstadt vor zwei Jahren das Schülerprojekt „Meet the Artist – Schüler treffen Künstler“ ins Leben gerufen. Ziel dieses Projektes ist, Kindern und Jugendlichen den „Menschen im Künstler“ näher zu bringen und die Barriere zwischen Schülern und klassischer Musik abzubauen. Dazu bitten wir Musiker in Schulen, wo sie in zwangloser Atmosphäre und in kleinem Rahmen über ihren Künstleralltag berichten, Kostproben ihres Könnens geben und den Schülern Rede und Antwort stehen. Die Künstler stellen sich für diese Veranstaltung ehrenamtlich zur Verfügung. Außerdem ermöglichen wir den Jugendlichen, die Künstler nach der Vorstellung in ihren Garderoben zu besuchen, über das Konzert zu sprechen und sich Autogramme geben zu lassen.